Die liebe Ann-Kathrin von munchkinshappyplace startet eine neue Blogparade. Dinge, die ich meinem Kind/meinen Kindern mit auf dem Weg geben möchte. Eine tolle Idee, finde ich. Schaut doch mal vorbei: http://munchkinshappyplace.de/was-ich-meinem-kind-mit-auf-den-weg-geben-moechte-blogparade/ – Bei ihr steht auch, wie ihr ein Teil von dieser Blogparade werden könnt 😘 

„Meine Kinder, ihr seid mir das wichtigste auf der Welt. Ihr habt mich zu dem gemacht, was ich jetzt bin. Zu der glücklichsten Mutter der Welt. So anstrengend und nervenaufreibend es manchmal mit euch sein mag, so würde ich mir dennoch niemals ein anderes Leben wünschen. 

Seid immer ihr selbst – Ihr seid großartig und vor allem einzigartig, so wie ihr seid. Und das ist gut so. 

Lasst euch von nichts und niemandem unter Druck setzen. Niemals. 

Seid loyal, stark, höflich und unabhängig. 

Lebt, wachst, tobt, springt, lernt und fallt. Aber steht immer wieder auf. Immer. Das Leben wird euch eventuell oft in die Knie Zwängen und ich mag gar nicht daran denken, aber besitzt immer den Mut, euch wieder hinzustellen. 

Richtet eure Augen nach vorn, niemals zurück. Die Vergangenheit könnt ihr nicht mehr ändern. Eure Zukunft könnt ihr bestimmen. 

Behandelt eure Mitmenschen so, wie ihr auch behandelt werden möchtet. 

Träumt, egal von was, erfüllt euch diese, wenn ihr wollt. Arbeitet, geht feiern, lebt euch aus, geht reisen, sammelt Erfahrungen, gründet eine Familie, dann, wenn ihr es für richtig haltet. 

Denkt immer daran: Ich bin da. Immer. In jeder einzelnen Sekunde. Zu jeder Tageszeit. Bei Freude und Trauer. Das solltet ihr wissen. Es wird nie einen Tag geben, an dem ich nicht an euch denke. Es wird nie einen Tag geben, an dem ich euch nicht liebe. 


Ihr seid meine Söhne. Ihr werdet es immer bleiben. Ganz egal, was ihr tut, ich werde euch immer grenzenlos lieben. Ihr werdet immer mein wertvollstes Hab und Gut sein. Ich liebe euch so sehr, dass es nicht in Worte zu fassen ist. Vergesst das nicht.“


Ich könnte jedes Mal weinen, wenn ich daran denke, dass sie irgendwann groß sind und Erwachsen und mich nicht mehr brauchen 🙈  Für mich werden sie immer meine Babys bleiben 😄 

Wie ist es bei euch? Was möchtet ihr euren Kindern mit auf den Weg geben? Schreibt mir doch mal per Mail, bei Facebook als mominthemirrorblog, oder bei Instagram eure Gedanken zu dem Thema. Ich freue mich auf eure Antworten ❤️

Advertisements